natur-fotos.net | Naturfotografien von Christoph Mischke

Rotschenkel (Tringa totanus)

Rotschenkel gehören ob ihrer lauten melodischen Rufe zu den recht auffälligen Küstenvögeln. Gebrütet wird auf Salzsümpfen, nassen Weiden, nahe Süßwasserseen oder in nassen Mooren in Nord- und Osteuropa, im Küstenbereich hauptsächlich im Watt. Als Nest dient eine spärlich ausgelegte Bodenmulde, die durch längeres Gras vor einer Sicht von oben geschützt wird. Die Nahrung besteht aus Insekten, Regenwürmern, Meereswürmern, Krebstieren und Mollusken.