natur-fotos.net | Naturfotografien von Christoph Mischke

Gimpel (Pyrrhula pyrrhula)

Der Gimpel oder auch Dompfaff ist fast überall in Europa anzutreffen (mit Ausnahme des hohen Nordens und des extremen Südens). Mit dem runden Schnabel werden Knospen, Blüten und frische Triebe gefressen, aber auch kleine wirbellose Tiere stehen auf ihrem Speiseplan. Zumeist sieht man die Gimpel paarweise oder in Familientrupps - vor allem im Winter und im Frühjahr lassen sie sich gerne in Gärten blicken. Das Nest ist ein mit Moos und Gras ausgepolsterter Napf aus Zweigen in einem Baum oder einem Busch. Es finden zwei bis drei Jahresbruten statt.